4125 – AKLIDES® ASA

Zweckbestimmung

Der AKLIDES® ASA ist ein Immunfluoreszenzassay (IFA) zur qualitativen Bestimmung von IgG Antikörpern in humanem Serum gegen Hautantigene auf Gewebeschnitten der Affenspeiseröhre. Der AKLIDES® ASA dient zur Unterstützung bei der Diagnose von autoimmunen Hauterkrankungen in Verbindung mit anderen klinischen und laboratoriumsmedizinischen Untersuchungen. Der Immunoassay ist für die manuelle Prozessierung und automatische Bildverarbeitung im AKLIDES® oder akiron® System bestimmt. Der Immunoassay ist für den professionellen in-vitro diagnostischen Gebrauch bestimmt.


Diagnostische Bedeutung

Pemphigus, eine Gruppe chronischer Erkrankungen, wird häufig durch immunologische Phänomene verursacht, die zu ihrer klinischen Unterscheidung beitragen. Histologische Befunde und das Vorhandensein charakteristischer Autoantikörper erleichtern die Unterscheidung zusätzlich. Indirekte Immunfluoreszenztests an epithelialen Gewebeschnitten sowie die immunhistologische Bestimmung von Hautbiopsien dienen dem Nachweis von zirkulierenden Antikörpern, insbesondere von Autoantikörpern der Klasse IgG, die gegen interzelluläre epitheliale Antigene wie Desmoglein III und I gerichtet sind.

Produktspezifikationen

Titel AKLIDES® ASA
Produktcode 4125
Indikation Autoimmunerkrankungen der Haut
Beschreibung Immunfluoreszenzassay (IFA) zur Bestimmung von IgG Antikörpern in humanem Serum gegen Hautantigene
Format Objektträger, beschichtet mit Kryostat-Gewebeschnitten von Affen-Ösophagus
Inkubationszeit 60 min.
Probenvolumen 10 µL Serum
Anzahl der Bestimmungen 48 (12 x 4)

Öffentliche Downloads

  SDS [REF 4125][ENG]   SDS [REF 4125][DEU]

Geschützte Downloads - Kennwort erforderlich

Aktuelle Version der Gebrauchsanweisung. Die jeweils gültige Version für die Testdurchführung finden Sie in der Produktverpackung.