Medizym® anti-CCP Ref

Die rheumatoide Arthritis (RA) ist eine chronische systemische Autoimmunerkrankung mit fortschreitender Gelenkzerstörung und hohen therapeutischen Folgekosten, von der etwa 1 % der Weltbevölkerung betroffen ist. Die Diagnostik erfolgt durch klinischen Befund, bildgebende Verfahren sowie serologische Laboruntersuchungen.

Dabei spielt neben der Bestimmung von Entzündungsparametern und Rheumafaktoren  der  Nachweis von Antikörpern gegen zyklische citrullinierte Peptide (CCP) eine bedeutende Rolle. Der Medizym® anti-CCP Ref ist ein hoch spezifischer ELISA für die Bestimmung von IgG Autoantikörpern gegen CCP in humanem Serum oder Plasma.  

  • CCP-Antikörper weisen eine deutlich höhere diagnostische Sensitivität und Spezifität auf als der Rheumafaktor
  • CCP-Antikörper sind weit vor dem Ausbruch der Krankheit nachweisbar (Frühmarker)
  • CCP-Antikörper besitzen einen hohen prädiktiven Wert für die prognostische Einschätzung des Krankheitsverlaufes.

Der Medizym® anti-CCP Ref ist ein Enzymimmunoassay zur quantitativen oder semi-quantitativen Bestimmung von IgG Autoantikörpern gegen CCP in humanem Serum oder Plasma. Bei einem Cut-off von ≥ 30 U/ml hat der Medizym® anti-CCP Ref eine diagnostische Sensitivität von 79 % bezüglich Patienten mit manifestierter RA und eine diagnostische Spezifität von 97 %. Die analytische Assaysensitivität beträgt 2 U/ml.

Testprinzip

Enzymimmunoassay, ELISA

Assaygröße

96 Bestimmungen

Indikation

Rheumatoide Arthritis

Parameter

IgG Antikörper gegen CCP (zyklische citrullinierte Peptide)

Vorbereitung

Verdünnung der Patientenproben 1:100 mit Probenverdünner,

Standards und Kontrollen sind gebrauchsfertig

Ergebnis

Quantitativ: U/ml    Cut-off: ≥ 30 U/ml

Semi-quantitativ:  Bindungsindex (BI),  Cut-off: ≥ 1

Inkubationszeiten

60 min RT – 30 min RT – 15 min RT im Dunkeln

Substrat

Tetramethylbenzidin (TMB), 450 nm

Probenmaterial

humanes Serum oder Plasma

Mit dem Medizym® anti-CCP Ref können 96 Bestimmungen innerhalb von 105 Minuten erfolgen, die mit einem Mikrotiterplatten-Photometer sowohl quantitativ als auch semi-quantitativ ausgewertet werden können. Der Kit ist sowohl für eine manuelle als auch für eine Abarbeitung in ELISA-Automaten konzipiert.

Egerer K., Feist, E. & Burmester, G.R. The serological diagnosis of rheumatoid arthritis: antibodies to citrullinated antigens. Dtsch Arztebl Int. 2009; 106(10): 159-163.

 

Gross, W.L., Moosig, F. & Lamprecht, P. Anticitrullinated protein/peptide antibodies in rheumatoid arthritis. Dtsch Ärztebl Int. 2009; 106(10): 157-158.